Wie wir uns kennen lernten

Es kommt mir wie gestern vor, der Tag, an dem ich mich das erste mal mit Gunnar getroffen habe. Knapp zwei Wochen vorher haben wir uns über mein Profil (einige mögen es Kontaktanzeige nennen) bei eurogay kennengelernt. Leider konnten wir uns nicht sofort treffen, denn ich hatte gerade Urlaub und zuerst einen Freund in Mainz besucht und war dann mit einem anderen Freund auf einem Kurztripp auf Mallorca. Wir blieben aber während dieser Zeit immer per SMS in Kontakt.

Nach einem halben Jahr, am 23. Dezember 2001 bin ich dann zu ihm gezogen – erst mal auf Probe – und dann im Frühjahr 2002 mit Sack und Pack. Fast vier Jahre lebten wir dann in Gunnars kleiner, aber gemütlicher Zwei-Zimmer-Wohnung, bis wir uns dann entschlossen uns unseren Traum vom eigenen Haus zu erfüllen.

Das wir uns so gut verstehen liegt glaube ich daran, dass wir viele Gemeinsamkeiten und Interessen haben und das die berühmte Chemie einfach stimmt. Zwar gibt es auch mal Stress und wir zicken uns an, aber das ist ja normal, wenn man jeden Tag zusammen ist.

Es klingt jetzt vielleicht etwas kitschig, aber ich kann mir ein Leben ohne meinen Schatz gar nicht mehr vorstellen, so schön ist es.


Eine Woche nachdem ich Gunnar kennengelernt hatte und wusste, dass er der Richtige ist, wollte ich es jedem sagen, so happy war ich. Auch meiner Mutter und meinem Bruder, die bis dato ja noch nicht mal wussten, dass ich schwul bin. Dementsprechend merkwürdig war auch die Reaktion der Beiden: sie waren einfach sprachlos (das könnt Ihr auch in meiner Coming Out Story nachlesen). Als ich meiner Mutter dann Gunnar etwas später vorgestellt habe, hat sie ihn aber gleich ins Herz geschlossen, was mich ziemlich froh macht. Letztendlich ist es zwar egal was sie sagt, aber so wie es jetzt ist, ist es doch viel besser, schließlich wurde ich von seiner Familie ja auch total herzlich aufgenommen.

Seither haben wir viel miteinander erlebt und wunderschöne Urlaube zusammen verbracht, 2002 zwei Wochen Toskana, Sylt und 2003 haben wir eine Wohnmobil-Rundreise durch den Süwesten der USA gemacht.

Langweilig wird es nie, auch wenn uns manchmal der Alltagstrott einfängt, die Zeiten in den wir viel Spaß mit uns und anderen haben überwiegen einfach. Tja und wer hätte es gedacht, seit dem 02.07.2004 sind wir miteinander verheiratet.

3 Gedanken zu „Wie wir uns kennen lernten

  1. hallo ihr zwei,

    bin zufaellig auf eure seite gestossen und ich muss sagen, die ist total cool. werde mich hier aber noch genauer umsehen, jetzt langt mir leider die zeit nicht.

    ganz liebe gruesse ueber den grossen teich
    sendet euch
    Samantha (Sammy)

  2. oft mal stolpert man beim gang durchs netz in was rein und dann bleibt man hängen..und dieses mal bin ich bei euch gestrandet..ich habe mich wohl gefühlt und ich habe euch jetzt auch in meinem feedreader damit ich von euch nix verpasse!
    herzliche grüsse nach hamburg(oder in den norddeutschen raum)

    aus der schweiz
    herzlich andreas der fast emmentaler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.